Folie CRYPTALLOY

Mit der CRYPTALLOY-Folie wurde spezifisch ein Material entwickelt, welches im Bereich Reflexion und Dämpfung maximale Werte aufzeigt und zu einer maximalen Magnetfeldreduktion führt.

Das Material ist eine Magnetfeldschirmung aus elektrisch und magnetisch leitenden Metallen.
Bei der Auswahl der geeigneten Legierung waren für die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Kryptronic Technologies zwei Parameter erfolgskritisch:

  1. Die "Einfachheit" der Magnetisierbarkeit, ausgedrückt als relative Permeabilität µr im Verhältnis zur Magnetisierbarkeit des Vakuums, und
  2. der "Umfang" der Magnetisierbarkeit, der Kraftflussdichte, bei der die magnetische Sättigung einsetzt, ausgedrückt in Tesla [Vs/m²].

Das Ergebnis ist eine Folie, die bei minimalster Wandstärke eine maximale RFID-Abschirmung über alle gängigen RFID-Frequenzbereiche und -bänder garantiert.


Merkmale

CRYPTALLOY® ist eine Spezialmetallegierung

  1. eigens entwickelt für die Abschirmung elektromagnetischer Wellen von RFID-Chips in E-Pässen, Kredit-, Debitkarten und Smart cards;
  2. für alle gängigen Frequenzen wie 125 kHz LF, 13.56 MHz HF;
    Hochpermeables und -konduktives Material;
  3. Trägermaterial Aluminium;
  4. Das Material unterliegt ständigen, physikalischen Labortestkontrollen mittels Prüfstationen durch den Hersteller Kryptronic Technologies;
  5. LDPE-beschichtet: Direktlaminierung auf Graupappe, Textilstoffe und Leder möglich;
  6. Selbstklebefolienbeschichtung-Option
  7. 0.1 mm dünne Folie, flexibel und reissfest,
  8. luft- und wasser-, wasserdampfdicht, lichtundurchlässig;
  9. fett- und gasdicht;
  10. siegelfähiges Sperrschichtmaterial; 
  11. verschweissbar, scheuer- und reissfest
  12. enthält keine Gift- oder Gefahrenstoffe: RoHS-, REACH-konform;
  13. FIPS 201 Zertifizierung ist im Gange;
  14. mit Zertifizierungsprogramm: Kostenlose Produktezertifizierung pro Modellserie sichert maximale RFID-Abschirmung Ihrer Produkte.

 

TÜV-Zertifikat

CRYPTALLOY wurde von SGS-TÜV Saarland Forster GmbH getestet und die Eignung zur Abschirmung gegen unbefugtes Auslesen von RFID Chips auf den kommerziellen Frequenzen 125 kHz, 13,56 MHz sowie 900 MHz gemäss MILSTD-285 / NSA65-6 / IEEE299/EN50147-1 zertifiziert.

TÜV-Siegel


Frequenzbereiche

CRYPTALLOY deckt den Bereich RFID-Shielding und Attenuation umfassend ab.

CRYPTALLOY bietet RFID-Blocking über alle gängigen Frequenzen der RFID-Technologie:

125 kHZ LF / 134kHz LF / 13.56 MHz HF / 433 MHz UHF / 868 MHz UHF /
915 MHz UHF / 2.54 GHz



Testergebnisse

Der Vergleich zu Materialien bei gleicher Wandstärke und Flexibilität zeigt die Vorteile von CRYPTALLOY: Während z.B. reguläre Aluminiumfolie immer noch Signale durchlässt, blockt das Hightech-Material CRYPTALLOY das Signal nahezu vollständig ab. 

Ein Restsignal ist bei Einsatz von CRYPTALLOY nicht mehr messbar.


Die RFID-Abschirmeigenschaften von CRYPTALLOY werden im Messbericht (11.2008) des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM, Schweiz) für das Bundesamt für Polizei (fedpol, Schweiz) bestätigt.
Die getestete RFID-Abschirmhülle für den E-Pass ist von CRYPTALLOY.

Anwendungsbeispiele

Das Material kann problemlos in Brieftaschen, Kartenetuis oder Geldbörsen, Passetuis, Handtaschen, Reisegepäck (Ablagefächer), Laptop-Taschen und Mobiltelefonhüllen (Dämpfung) eingearbeitet werden.
CRYPTALLOY ist als Folienzwischenschicht in Produkte eingebracht, die aus Materialien wie Leder, Kunstleder, Baumwolle, Nylon, PVC, PP etc. gefertigt sind.

CRYPTALLOY-Hüllen werden auch für den sicheren Postversand von E-Pässen und Karten verwendet. Sie sind verschweissbar.

RFID-Abschirmfolie

Made in Germany

TÜV-Zertifikat

Die CRYPTALLOY® Spezial-Metalllegierung ist vom TÜV (www.tuev-saar.net) für RFID/NFC Schutz zertifiziert.

 

 

Getestet durch Bundesamt für Kommunikation (BAKOM), Schweiz
Messbericht (11.2008)

RFID-Chip

CRYPTALLOY, eine High-tech Metallegierung unterbindet unverzüglich und hoch wirksam die Kommunikation zwischen RFID-Transponder und jedem (unauthorisierten) RFID-Lesegerät.

Der RFID-Chip wird dabei weder deaktiviert noch zerstört.

Die auf dem RFID-Chip abgespeicherten Daten werden nicht verändert.


Copyright © www.cryptalloy.net 2017. Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved.